Montag, 4. Dezember 2017

Adventskalender 2017 - 04. Dezember - Chalkboard-Technik, Schneekugel

Heute habe ich ein paar wunderschöne rot-schwarz-weiße Karten für euch.


Die Schriften sind in der Chalkboard-Technik (Kreidetafel-Technik) entstanden. Klingt hochtrabend, ist aber ganz simpel, denn hier wurde einfach weiß auf schwarz embossed und so sieht es wie eine Kreidetafel aus. Ich finde das hat was.

Die Motive sind aus einem kleinen Designpapier-Block, den ich mal geschenkt bekam.
Außerdem habe ich noch Stanzteile verwendet und Washi-Tape.







Hier sieht man die Schriften vor dem Verarbeiten:

  Dann gibt es heute mal wieder eine Kinderbastelei von mir. Meine Jungs sind ja schon aus dem Alter raus, aber meine Nichte und mein Neffe fragen jedes mal wenn wir eine Feier haben, ob ich wieder was zum Basteln mitgebracht habe. Heute wollen wir eine


Schneekugel basteln
   

Wir brauchen:
Kleine Gläser mit nicht zu kleinem Deckel.
Destilliertes Wasser
Glyzerin aus der Apotheke
Eine Spritze fürs Glyzerin
Heißklebepistole
kleine Figuren
Glitter

 
So geht's:
Erst müssen alle Gläser und Deckel gründlich ausgewaschen werden. Dann werden kleine Figuren  innen auf den Deckel geklebt. Ich hatte zum Beispiel Figuren aus Überraschungseiern oder kleine Deko-Figuren gesammelt. Wenn die Figur zu klein ist, dann sollte noch etwas unter die Figur geklebt werden, denn sonst verschwindet die Figur im Schraubverschluss und ist nicht schön zu sehen.
Korken oder Styropor-Stücke oder kleine Decke eignen sich dafür.
Hier ist zum Beispiel die Eule auf einen kleinen Deckel geklebt, das war nicht so eine gute Idee, da unter dem Deckel ein Luftraum ist, der sich beim Umdrehen mit Wasser füllt und deshalb der Wasserstand der Schneekugel zu niedrig ist. Also am besten vollflächige Podeste verwenden.
In das Glas wird ein Löffelchen voll Glitter gemacht.

Und dann etwas Glyzerin dazu. Das Glyzerin sorgt dafür, das die "Schneeflocken" langsamer fallen. Ich hab eine alte Medizinspritze genommen und ca. 5ml Glyzerin je Glas reingetan.
Dann wird das Glas mit Wasser aufgefüllt und in ein Schälchen gestellt - das ist hier im Hintergrund zu sehen.

Nun wird der Deckel aufgeschraubt, dabei kleckert etwas Wasser vorbei, weil die Figur ja etwas Platz braucht, deshalb das Schälchen. Es ist aber wichtig, dass das Glas so voll wie möglich ist.

Ansonsten hat man oben einen große Luftblase, wenn die Gläser auf den Kopf gestellt werden.



Zum Schluss wird in die Fuge zwischen Schraubdeckel und Glas großzügig eine Wurst mit der Klebepistole gegeben, damit kein Wasser rauskommt.


Fertig ist die Schneekugel, hier mal eine mit einer Star-Wars-Ü-Ei-Figur und deshalb jungstauglich:

Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren!

  ♦♦♦♦

ATC des Tages:
 Auch hier hab ich die Chalkboard-Schriften und die Farbkombination der Weihnachtskarten verwendet:

 

Liebe Grüße
Mamapia

Kommentare:

  1. Die Karten und ganz besonders die ATC´s mit diesen Chalkboard Technik Schriften sehen toll aus und gefallen mir sehr, sehr gut.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Kati, die Karten im Rot schwarz weiß Stil sehen sehr edel aus. Klasse, danke für die Anregungen. Die Schneekugeln sind auch eine tolle Idee, die atc im ähnlichen Stil wie die Karten sind ebenfalls Hingucker, LG Katrin (toutatis0)

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Technik zeigst du uns heute wieder.
    Und die Schneekugeln sind super geworden!
    lg Nadja

    AntwortenLöschen
  4. schöne Idee mit der Schneekugel....wir backen heute erstmal.
    Die CHalkschriften sehen klasse aus - das muß ich auch mal aufgreifen...muß ja nicht weihnachtlich sein....toll!!!
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  5. Die Karten sehen alle sehr edel aus. Die Idee mit der Schnekugel finde ich auch sehr schön.

    Liebe Grüße Silvia G. aus FN

    AntwortenLöschen
  6. Schneekugeln basteln, wie cool ist das denn?
    Vor allem wo ist denn der bayerische Bär her? So süß ...

    AntwortenLöschen
  7. Gorgeous set of cards, love the red,black, white combo and love your snow globes, such fun. Thank you for joining us at Make My Monday. Emma

    AntwortenLöschen
  8. A lovely seasonal card. Thanks for playing along with us at Make My Monday. Happy Christmas. Caz DT.

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir für einen Kommentar Zeit nimmst.

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.
Im Zuge meiner Informationspflicht als Blog-Betreiberin von Mamapias Adventskalender teile ich dir mit, dass ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit meiner Datenschutz-Erklärung für meinen Blog übernehme und notiere an dieser Stelle die vorgeschriebene datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung:
Ich willige ein, dass gemäß der Datenschutz-Erklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf diesem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Die Übermittlung meiner Daten wird von Google für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet, wie Name des abgerufenen Blogs; Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs; übertragene Datenmenge; Meldung über erfolgreichen Abruf; Browsertyp nebst Version; das Betriebssystem des Nutzers; Referrer URL (die zuvor besuchte Seite); IP-Adresse und den anfragenden Provider. Die Google-Statistiken erfolgen anonymisiert.
Der Erhebung meiner Zugriffsdaten durch Google kann ich jederzeit widersprechen.
Ich habe die Datenschutz-Erklärung von Google gelesen und bin damit einverstanden.