Sonntag, 29. November 2020

Adventskalender 2020 - gleich geht's los

Heute ist schon der 1. Advent!


 

Ich wünsche besinnliche Stunden vor der ersten Kerze.
Seid ihr auch so aufgeregt? Mein Adventskalender startet in zwei Tagen.

In diesem Jahr seht ihr meinen 13. Blog-Adventskalender und was soll ich sagen, die Zahl passt perfekt um dieses Jahr bisher zu beschreiben. Ich hoffe ihr lasst euch trotzdem gemeinsam mit mir auf ein bisschen Weihnachtsvorfreude und Weihnachtsbasteln ein und kommt mich ab und zu auf meinem Blog besuchen, auch wenn die Blogwelt so langsam ausstirbt.

 Ich freue mich wie immer über alle netten Kommentare und werde aus allen Kommentaren auch wieder Gewinner ziehen, die ich mit einer Bastelei belohne.

Bleibt erwartungsvoll.

Liebe Grüße
Mamapia



Donnerstag, 24. September 2020

Huhu - in 3 Monaten ist Weihnachten!



Psst… habt ihr schon Lebkuchen gekauft? Weihnachtskarten gebastelt oder an Weihnachtsgeschenke gedacht? Nein?
Gar nicht schlimm, sind ja noch 3 Monate bis Weihnachten. Aber ich war schon fleißig und habe wieder das ganze Jahr über ab und zu etwas Weihnachtliches gebastelt und meinen Kalender vorbereitet.

Die Hibbelzeit beginnt JETZT!

 

Liebe Grüße
Mamapia

Mittwoch, 8. Januar 2020

Dankeschön und Gewinnverlosung


Also erst mal wünsche ich noch Frohes neues Jahr für alle meine treuen Blogleser! Bleibt alle schön gesund und weiter so begeisterungsfähig.



Bevor ich zur Gewinnverlosung schreite, möchte ich mal ein paar Worte zur Entstehung meiner Blogposts sagen. Erstmal: Nein, ich bastle die ganzen Sachen nicht in den 4 Wochen vor Weihnachten, da hab ich auch viel zu viel mit anderen Dingen zu tun. Und: Auch meine Tage haben nur 24 Stunden.


Im Gegenteil ich bastle und backe sogar das ganze Jahr über Weihnachtssachen und fülle so nach und nach die Posts. Aktuell sind schon alle Posts fürs nächste Jahr im Entwurf erstellt und sogar schon einige Bastelsachen, die ich kurz vor oder kurz nach Weihnachten gebastelt habe, sind schon fürs nächste Jahr reingepackt. Ich habe immer eine kleine Kiste mit Weihnachtsstempeln auf meinem Basteltisch stehen und immer wenn ich im Laufe des Jahres eine Technik oder eine Kartenform probiere, dann mach ich auch eine Weihnachtsvariante davon.
Wenn ich gut bin, sind vor dem ersten Advent gut die Hälfte der Postings voll ausformuliert und auch auf "veröffentlichen" gestellt und meiste habe ich dann auch schon genug Weihnachtskarten für meine Weihnachtspost.


So isses.



Ich sage Dankeschön! für die vielen lieben Kommentare, die ihr in der Adventszeit für mich hinterlassen habt. Sage und Schreibe 198 Kommentare sind wieder in den Lostopf gewandert. Ich habe wieder alle schön in gmx abgespeichert und Random.Org eine Nummer auswählen lassen.
Gewonnen hat Kommentar Nr. 128 - das ist Ines.

Herzlichen Glückwunsch!!

Dieser fröhliche Kalender macht sich als Gewinn zu dir auf die Reise!






 
Tschüßi ihr Lieben, bis zum nächsten Jahr.
 
 
 

Liebe Grüße
Mamapia

Dienstag, 24. Dezember 2019

Adventskalender 2019 - 24. Dezember Familienweihnachtskarten-Elisenlebkuchen

 Ho Ho Ho -
Fröhliche Weihnachten!!

 
Wie immer gibt es auch in diesem Jahr am 24. Dezember die Familienweihnachtskarten zu sehen. Hier nehme ich ja auch gern eine besondere Kartenform. In diesem Jahr ist es die
Joy-Fold-Card
geworden.
Man kann sie zweimal öffnen und geschlossen gehalten wird sie durch ein Magnet. 

In der Karte ist ein schönes Foto von uns und natürlich wieder ein kleines selbstgedichtete Gedicht:
 
Durch Fenster strahlen bunte Lichter,
Leis‘ erklingen Weihnachtslieder,
die Flocken fallen dicht und dichter,
Ruhe legt sich auf uns nieder.
Familien reisen durch das Land,
und finden sich in der Heimat ein.
Niemand kommt mit leerer Hand,
man packt so gern Geschenke ein.
Der Zeiger steht auf Weihnachtsfest,
es liegt an uns was wir draus machen.
Nur wer den Unmut draußen lässt,
kann mit den Liebsten strahlen, lachen.
Genießt die Zeit und schätzt die Gaben,
nicht nur die Geschenke unterm Baum,
sondern was wir gratis haben,
Familie, Liebe, Hoffnung, Vertrauen.


Das sind die anderen beiden Varianten: 


Für meine Karten habe ich folgende Maße verwendet:



♦♦♦♦ 
Und es gibt auch noch ein letztes Rezept in meinem Kalender. Ich verschenke ja gern was selbstgemachtes, diesmal sind es
Elisen-Lebkuchen
 


 Zutaten: 
180g Zucker
6 Eier
2 EL Honig
2 TL Zimt
1 TL Lebkuchengewürz
1Prs. Salz
250g Mandeln, gemahlen
250g Haselnüsse, gemahlen
200g Orangeat
200g Zitronat
70mm- Oblaten
200g dunkel Kuvertüre

Zubereitung: 
 Zucker, Eier und Honig schaumig schlagen.
Orangeat und Zitronat in kleinen Portionen mit dem Stabmixer zerkleinern.
Die restlichen Zutaten zum Eierschaum geben und gut verrühren.

Den Teig mit einem kleinen Berg auf die Oblaten streichen. Ich habe dazu einen Esslöffel genomen. Wenn man immer mit der Rundung vom Löffel am Rand entlang streicht entsteht automatisch ein kleiner Berg und der Teig ist schön bis zum Rand der Oblate drauf.

Dann ab damit in den Ofen. Bei 175 Grad ca. 20 Minute backen. Es sollte leicht braun werden, aber nicht zu sehr.


 Nach dem Abkühlen mit Kuvertüre überziehen.


Wenn man sie dann hübsch verpackt hat mein ein schönes Mitbringsel zur Familienweihnachtsfeier: 
Bei einige hab ich noch kleine winterliche Zuckermotive in die feuchte Kuvertüre gesetzt, dann sieht es gleich noch bissl weihnachtlicher aus. 
 Wenn man etwas mehr verschenken möchte, kann man das auch gut in solchen kleine Keksdosen tun:
 

 ♦♦♦♦ 

ATC des Tages:
So, nun ist es soweit, das letzte Werk in meinem Adventskalender in diesem Jahr ist diese ATC. Es ist aus Resten der Familienkarten entstanden. Die wunderschöne Schneeflocke bekam ich von einer Stemplerin geschenkt, deshalb werde ich das ATC auch nicht tauschen, sondern selbst behalten.
 
  Ich danke allen, die mich wieder auf meine Reise durch den Advent begleitet haben und wünsche ein entspanntes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Liebe Grüße
Mamapia

Montag, 23. Dezember 2019

Adventskalender 2019 - 23. Dezember - Tunnelkarte - Geld-Schneemann

Nur noch zwei Türchen und im vorletzten Türchen gibt es eine winterliche
Tunnelkarte
zu sehen. Ich habe im Herbst das erste mal so eine gemacht, ich hatte verschiedene Ideen aus dem Netz zu einer Karte kombinert. Wer wissen will, wie die Karte gemacht wird, der kann sich hier die Anleitung anschauen, aber erst mal die Karte:




 Die Karte ist wie eine Box mit verschiedenen Schichten aufgebaut:
 Zum Verschicken kann man sie einfach flach zusammendrücken:

♦♦♦♦ 
Und dann hab ich noch diese Familie.de-Geldgeschenk Idee für ein Schneemann-Geldgeschenk gefunden und fand sie schön für die kleineren Nichten und Neffen, deshalb hab ich es nachgebaut.

Allerdings war mit die Vorlage zu klein, ich hab sie einfach von A4 auf A3 vergrößert und unten hab ich noch eine Lasche zum umklappen dran gelassen, damit ich das Geld nicht einkleben muss. Als Hut hab ich ein Stempelmotiv genommen und auch den Schneemann ab ich etwas bestempelt.

 Tipp: Die Laschen könnt ihr mit dem Falzbrett falzen. Dafür hab ich eine Falzlinie markiet damit man besser sieht, das man an der richtigen anliegt.

Hier könnt ihr die veränderte Variante als PDF finden.
   


♦♦♦♦ 

ATC des Tages:
Für das ATC des Tages habe ich eine Briefmarke von der Weihnachtspost vom letzten Jahr verwendet und einen schönen klassischen Weihnachtsmann: 
 
 
 

Liebe Grüße
Mamapia

Sonntag, 22. Dezember 2019

Adventskalender 2019 - 22. Dezember - 4. Advent - Eisblumen- Einkaufsbeutel

 Ich wünsche einen zauberhaften 4. Advent
In meinem heutigen Türchen geht es frostig zu, denn es gibt

Eisblumen
als Hintergrund auf den Karten. Erinnert ihr euch noch an zugefrone Fenster mit Eisblumen? Jetzt ist ja alles super gedämmt, da sieht man das gar nicht mehr. Irgendwie doch ein bisschen schade.




 Für die Hintergründe habe ich meine Sonnenblumen-Stempel verwendet und diese komplett im zarten Hellblau abgestempelt, dazwischen mit ein paar Blättern aufgefüllt.

 
 ♦♦♦♦ 
Also ich bin ja ein bekennender Einkaufsbeutelträger. Ich hatte schon immer einen Beutel dabei, als die Plastiktüten noch nicht zu bezahlen waren. Seitdem es wieder normal ist, einen mitzubringen kann man auch gern welche verschenken. Und wer es individuell möchte, der kann sogar die

Einkaufsbeutel bemalen.
  So wie ich es hier getan habe:

Die Beutel sind Geschenke für eine Wichtelrunde. Ich hab mir ein 10er Set in meiner Lieblingsfarbe beim großen A-Versand bestellt.
Und so wirds gemacht:
Ich habe in die Beutel einen alten großen Kalender reingeschoben, der genau in den Beutel passt. Das gibt Stabilität zum Bemalen und verhindert auch, dass die Farbe auf die Rückseite kommt.
Ich habe erst mit schwarzem Stoffmalstift die Konturen der Buchstaben aufgebracht und dann mit weißer Stoffmalfarbe ausgemalt. Zum Schluss hab ich die Konturen nochmal nachgezogen, dann sind die Abschlüsse vom weiß Gemalten besser.
Die Buchstaben habe ich erst auf Papier probiert, damit ich die Abstände richtig hinbekomme, weil sich die Worte an den richtigen Stellen kreuzen müssen. Und dann hab ichs freihand auf den Beutel übertragen.


Die Farbe muss gut trocknen, dafür hingen sie über Nacht auf dem Wäscheständer.

Zum Schluss wird die Farbe noch mit dem Bügeleisen fixiert, einmal von der Rückseite überbügeln und einmal auch von der Vorderseite, aber da ein dünnes Tuch dazwischen legen. Solche Herrentaschentücher eignen sich gut, die sind schön dünn.

 

 ♦♦♦♦ 

ATC des Tages:
  Frostig gehts natürlich auch auf meinen ATCs zu. Hier hab ich ein paar Wintervögelchen eingefangen, die wahrscheinlich auf der Suche nach Futter sind.
 

Liebe Grüße
Mamapia

Samstag, 21. Dezember 2019

Adventskalender 2019 - 21. Dezember - Altered CD, Lippenbalsam Geschenk - Apfel-Pudding-Kuchen


Für die Werke in meinem heutiges Türchen habe ich die lustigen Kulleraugenköppe (Les Pabos) von Katzelkraft benutzt. Grundlage für die Weihnachtskugelkarten sind alte CDs, die ich mit Papier beklebt habe.
  
Hier sind sie nochmal einzeln. Aufgehängt werden sie mit einer Schnur, die ich durch ein Loch in der CD gezogen habe. Die Krone ist von vorn aufgeklebt und verdeckt das Loch.








♦♦♦♦ 
Braucht ihr noch eine winzigkleine Geschenkidee? Wie wäre es mit einer
Lippenbalsam-Verpackung?

Den kann man in der Jahreszeit ja immer gebrauchen und so hübsch verpackt ist es ein schönes Mitbringsel.


Eine Video-Anleitung gibt es hier in Janas Bastelwelt
wer wie ich lieber nach einer schriftlichen Anleitung arbeitet, der kann sich hier meine Anleitung für die Lippenbalsam Verpackung herunterlade.

 
♦♦♦♦ 
Heute gibt es nochmal ein schönes Kuchenrezept: 
Apfel-Pudding-Kuchen


Zutaten  für den Teig:
6 Eier
400g Mehl
200g Butter
200g Zucker
2 Pck. Vanille-Zucker
2 TL Backpulver


später noch
2 EL Kakaopulver


Zutaten für die Creme:
2 Pck. Vanille-Pudding
1/2 TL Zimt
6 EL Zucker
700 ml Milch


außerdem:
3-5 Äpfel
Puderzucker zum Bestäuben







Zubereitung:
Butter und Zucker schaumig rühren, die Eier dazu geben und zum Schluss Mehl und Backpulver unterrühren. Den Teig halbieren und eine Hälfte auf ein Blech geben, die andere Hälfte des Teiges mit dem Kakaopulver vermischen. 


Die Äpfel schälen und klein reiben. Den Saft vorher etwas ausquetschen. Ich nehme immer die kleinsten Stifte im V-Hobel, das macht nicht so viel Flüssigkeit.


Dann die 700ml Milch und 6 EL Zucker zu einen dickflüssigen Pudding verarbeiten und die Äpfel unterheben. Alles zusammen auf den hellen Teig geben.



Zum Schluss noch den dunklen Teig auf die Pudding-Apfel-Schicht geben:





Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen stellen und bei 180 Grad ca. 40 min backen. Den fertigen Kuchen nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

Wir mögen Pudding-Kuchen sehr gerne und dadurch dass der Pudding zwischen den Teigschichten ist, wird er nicht fest und hält sich lange. Am besten schmeckt der Kuchen direkt aus dem Kühlschrank.






 ♦♦♦♦ 

ATC des Tages:
Jepp - manchmal ist auch ein Weihnachtengel nicht grad gut gelaunt...den Stress in der Vorweihnachtszeit muss man ja auch erst mal verkraften.
 
 

Liebe Grüße
Mamapia