Dienstag, 6. Dezember 2011

Adventskalender 2011 - 06. Dezember

 Ich wünsche euch einen schönen Nikolaus, ich hoffe in euren sauber geputzten Stiefeln war auch was drin.

Gesterm war ich auch bei Creavil für das Türchen verantwortlich und Dani zeigte diesen Weihnachtsstern, den ich einmal klein und einmal groß gewerkelt habe:

Diese kleinen Nikolaus-Säckchen habe ich für die Klasse meines kleinen Sohnes gebastelt.

Die Eltern in der Klasse vom Großen organisieren ja jedes Jahr eine Nikolausüberraschung. Sehr schade, dass in der Klasse vom Kleinen sowas nicht möglich ist. Deshalb hab ich selbst organisiert und 25 von diesen Tüten gemacht.


Und das brauchen wir:
-Butterbrot-Tüten
- dickes Papierschleifenband
- Kreisschneider, Kreisstanzer
- Tonkarton
- Stempel, Schwamm und Stempelkissen in schwarz und braun


Hab ich eigentlich schon mal erwähnt, dass ich meinen Kreisschneider heiß und innig liebe?? Nein, dann wirds ja Zeit. Seit dem ich ihn habe, mach ich auch öfter mal runde Sachen. Der Vorteil ist, dass in der Mitte keine Spitze, sondern eine glatte Fläche ist, so dass im fertigen Kreis kein Loch drin ist.


Zuerst werden Kreise aus braunem Cardstock geschnitten, dann ein Stempelmotiv aufgestempelt und mit dem runden 1'' Stanzer eine großes Loch reingestanzt. An den Rändern braun wischen.

 Dann die Butterbrot-Tüten befüllen, mit dem Papierband verschließen und dabei den Anhänger mit einknoten. Die Enden des Papierbandes breit ziehen. Fertig ist der Spaß.



Und dann möchte ich euch noch die beiden Kindergedichte vorstellen, die meine Jungs dieses Jahr für die kleine Weihnachtsfeier in meinem Heimatdorf bei Großeltern gelernt haben. Da kam nämlich schon mal der Weihnachtsmann vorbei.

Beide Gedichte hab ich aus dem Netz und dann frech nach eigenen Wünschen verändert, damit sie sich besser lernen lassen. Und tatsächlich meine Jungs hatten ihren Text schon nach ner halben Stunde drauf.

Der schlafende Weihnachtsmann

Es fängt der Dezember an
und noch schläft der Weihnachtsmann.
Er schnarcht mal laut, er schnarcht mal leise
und träumt von seiner weitern Reise.

Doch die Engel sind schon wach,
trommeln, fiedeln, machen Krach.
Toben auf der Himmelsleiter,
doch der Weihachtsmann schläft weiter.

Die Engel machen dann im Schnee,
eine Schneeballschlacht - Juchee,
zielen, werfen, tja und dann
treffen sie den Weihnachtsmann.

Der wacht auf und schüttelt sich.
Was? Ihr wartet schon auf mich?

Vorschlag an den Nikolaus

Hör mal, lieber Nikolaus,
ich möchte dir was sagen,
wenn du kommst in unser Haus,
dann helf ich dir beim Tragen.

Ich weiß du trägst den dicken Sack,
am allerliebsten Huckepack,
doch wenn du mich als Helfer hast,
dann teilen wir die schwere Last.

Wir tragen ihn hinhein ins Haus,
du setzt dich in die Ecke
und ziehst dir deine Stiefel aus
ich bring dir noch ne Decke.

Du muss doch ganz schön müde sein,
drum mache ich auch ganz allein
den großen Sack zur Hälfte leer,
dann hast du's nacher nicht so schwer.



Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Guten morgen!
    Ich wünsche Dir auch einen schönen Nikolaustag, meine Schuhe waren geputz und ein wunderschönes Wichtelgeschenk lag drin!!
    und bei dir??
    Die Gedichte sind schmuzelig schön udn die Sterne sind ein Traum
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo
    Ein wunderschönes Türchen wieder heute morgen. Hoffe dein Nikolaus war auch fleißig und hat dir was schönes mitgebracht.LG

    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ne schöne Idee von dir mit den Nikolaustütchen, das ist doch sicher gut angekommen bei den Kids.
    Dein Stern sieht ja hochkompliziert aus. *g* Aber wunderschön. Am schlimmsten ist sicher das zusammenkleben. *hilfe*
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Toll, sooo viel Arbeit für die Kiddies! Echt schön geworden.

    Sieht interessant aus, der Kreisschneider! Wo gibt es den denn, und wie heißt er??

    LG Tina B.

    AntwortenLöschen
  5. Die Sternidee finde ich klasse. Dein Sohn und seine Kameraden können sich freuen, dass du für sie so schöne Nikolausgeschenke machst.

    AntwortenLöschen