Dienstag, 16. Dezember 2008

Adventskalender - 16. Dezember + Everybody Art Challenge #18

Hallo allerseits - ja - es ist schon wieder ein neuer Tag. Heute möchte ich gleichzeitig meinen Beitrag zur aktuellen Everybody-Art-Challenge "Lebkuchenzeit" zeigen. Ich hab gar keine Stempel oder Embellies in dieser Richtung gefunden, also habe ich eine Lebkuchenverpackung nachgebastelt:


Heute gibt es auch wieder ein Rezept - diesmal ein ganz schnelles Gericht - wenn mal überraschend Gäste kommen.




Lachsauflauf

- eingefrostete Lachsstücken (meist 2 in einer Packung), leicht angetaut, Menge nach Anzahl Esser, in eine Auflaufform legen.

- In einer großen Schüssel miteinander vermischen:
1 Büchse oder Glas Champignon in Scheiben,
1 Büchse oder Glas Spargelstücke (abschnitte)
1 Becher süße Sahne
1 Becher saure Sahne
1 Becher Cremfraiche
1 Tüte (der 2 je nach Menge Lachs) Lach-Sahne-Gratin von Maggi oder Knorr
- mit Dill verfeinern
- Alles gut verrühren und über den Lachs gießen (verteilen)

Bei mehreren Personen (über 4) und einer entsprechend größeren Form nimmt man größere Gläser oder 2 Gläser von Spargel und Champ., ebenso 2 mal L.-S. Gratin. Die sahnigen Zutaten mag ich meist nicht verdoppeln - man muss eben sehen, dass der Lachs gut bedeckt ist.

Das Ganze benötigt im Ofen 1-1 und 1/4 Std. bei 150-180 Grad. Dazu können Reis, Baguette oder Kartoffeln serviert werden.
Guten Appetit!

Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Eine wunderschöne weihnachtliche Lebkuchenverpackung und ein superleckeres Rezept *jammmiiiiii*
    Das Motiv ist genau passend

    LG
    Sonja xx

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee finde ich super und die Umsetzung genial schön, schwärm. Das Motiv ist aber auch knuffig :)
    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab eben bei EAC schon Deine Lebkuchenverpackung bewundert. Mensch, Du hast aber auch immer geniale Ideen. So schön ist das und alleine die Idee ...Deine Kreativität müsste man echt haben :-)
    Denn Umsetzung ist das eine, aber erstmal die Ideen haben. Toll!

    Ich schau immer gerne bei Dir rein, Dein Blog ist ne einzige Augenweide.

    LG

    Heide

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja mal wieder 'ne coole Idee!!! Die Lebkuchenverpackung natürlich, den Lachs werde ichg nicht nachkochen, denn ich drücke mich noch immer so gut wie möglich vor jeglicher Küchentätigkeit!

    Dafür hab ich all deine Freebees von deinem Adventskalender eingesammelt!
    Hab Dank....

    AntwortenLöschen
  5. Deine Lebkuchenpackung ist einfach zu schön, um sie auszupacken!! Absolut genial!
    LG Zottel

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kati

    Deine Idee mit der Lebkuchenverpackung ist ja klasse
    und die Durchfürung gefällt mir super gut!!!

    LG Kerstin/Saphira

    AntwortenLöschen
  7. Thanks :D your gingerbreads looks so delicious, njam =P

    AntwortenLöschen
  8. Wieder einmal eine deiner genialen Ideen und dann auch noch sooooooooo super umgesetzt.

    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
  9. Witzige Idee mit der Lebkuchenverpackung und genial umgesetzt.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja ebenfalls klasse, darauf muß Frau erst mal kommen.
    Danke auch für das Rezept, hört sich superlecker an.

    AntwortenLöschen
  11. das ist ja der Hammer. Diene Lebkuchenverpackung sieht echt zum anbeißen aus. Klasse Kati

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir für einen Kommentar Zeit nimmst.

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.
Im Zuge meiner Informationspflicht als Blog-Betreiberin von Mamapias Adventskalender teile ich dir mit, dass ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit meiner Datenschutz-Erklärung für meinen Blog übernehme und notiere an dieser Stelle die vorgeschriebene datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung:
Ich willige ein, dass gemäß der Datenschutz-Erklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf diesem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Die Übermittlung meiner Daten wird von Google für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet, wie Name des abgerufenen Blogs; Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs; übertragene Datenmenge; Meldung über erfolgreichen Abruf; Browsertyp nebst Version; das Betriebssystem des Nutzers; Referrer URL (die zuvor besuchte Seite); IP-Adresse und den anfragenden Provider. Die Google-Statistiken erfolgen anonymisiert.
Der Erhebung meiner Zugriffsdaten durch Google kann ich jederzeit widersprechen.
Ich habe die Datenschutz-Erklärung von Google gelesen und bin damit einverstanden.