Samstag, 18. Dezember 2010

Adventskalender 2010 - 18. Dezember

Endlich - Wochenende. Wegen Jahresabschluss-Stress auf der Arbeit und spätabendlicher Bastelaktionen bin ich in der Vorweihnachtszeit immer ziemlich müde, deshalb freut es mich umsomehr, dass nun Wochenende ist und  wir noch nix verplant haben!

Türchen Nr. 18:
Heute möchte ich euch diese Lichter-Karte zeigen, die ich für ein Wichteln gebastelt habe. Ich habe sie winterlich gehalten, so dass man sie auch noch nach Weihnachten stehen lassen kann.


Hier mal die andere Seite:
Und so siehts aus, wenn ein elektrisches Teelicht in der Karte steht.

Anleitung:

Wir brauchen:
 2 Stücke A5 Tonkarton
Cuttermesser
Transparentpapier
Schleifenband plus Holzkugeln
Stempel, bzw. Abdrücke
weißer Gelstift
Stempelkissen weiß
Locher, Schere, Kleber

So gehts:
Wir falten beim A5 Karton wenn es quer liegt rechts und links zweimal ein Stück von ca. 2,5 cm.
Ich hab ja den Scorpal mit Inch, da sind es jeweils 1 Inch.

So sieht es dann aus.
Bei einfarbigem Tonkarton ist die Richtung egal, Hauptsache zwei entgegengesetzte Falze.
Hat man eine festgelegte Außenseite, dann wäre es in diesem Beispielbild die Unterseite.


Das brauchen wir zwei mal:

Dann wird auf der inneren Fläche mit dem Cutter-Messer oder mit der Schere ein Feld ausgeschnitten. Ich habe auf einer Seite ein Viereck geschnitten und auf der anderen Seite einen Stern.

Dann habe ich den Tonkarton mit braunen Schnörkeln und blauen Schneeflocken bestempelt. Mit weißem Gelstift einige Akzente gesetzt und die Ränder und Falzkanten mit einem weißen Stempelkissen gewischt.


Die Felder werden mit Transparentpapier hinterklebt. Ich habe blaues Papier mit Schneeflocken benutzt.
Die Stempelmotive habe ich konturengetreu ausgeschnitten aufgeklebt. Für den Stiel des Vogelhauses habe ich ein Rührstäbchen von McDonalds benutzt.


Nun wird die Karte an den äußeren Flächen zusammengeklebt oder zusammengebunden.

Ich hab beides gemacht. Das Kleben hält besser und das Binden sieht einfach schöner aus. Dafür habe ich zwei Löcher reingemacht und das Schleifenband durchgezogen. Damit die Bänder von beiden Seiten gleichermaßen zu sehen sind habe ich die Bänder zur Seite verknotet.
Durch die Holzperlen hängt das Band schön nach unten.




Liebe Grüße

Kommentare:

  1. die ist wirklich hübsch

    Ich wünsche Dir einen schönen 4. Advent
    Elma

    AntwortenLöschen
  2. sehr schön geworden.
    So ein Läpchen könnte ich ja glatt auch mal wieder machen.
    LG
    perli

    AntwortenLöschen
  3. Deine Lichterkarte sie super aus!
    Ich wünsche Dir einen schönen 4. Advent!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Die Lichterkarte ist spitze. Vielen Dank für die Anleitung.

    Ich wünsche dir einen schönen 4. Advent.

    AntwortenLöschen
  5. Klasse, klasse klasse.

    Sieht super schön aus, dank deiner Anleitung kann ich mir sie nun auch basteln.

    Bis morgen
    Gruß Reny

    AntwortenLöschen
  6. ich liebe diese Kartenart..,. da habe ich auch schon einige von gemacht :D

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  7. Die veränderten Postkarten sind ja der Hammer!
    Dir und Deiner Familie wünsche ich auch einen schönen 4. Advent!
    ganz liebe Grüße Conny

    AntwortenLöschen
  8. deine lichterkarte ist sowas von hübsch und auch stimmungsvoll!
    toll!

    glg silvi

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir für einen Kommentar Zeit nimmst.

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.
Im Zuge meiner Informationspflicht als Blog-Betreiberin von Mamapias Adventskalender teile ich dir mit, dass ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit meiner Datenschutz-Erklärung für meinen Blog übernehme und notiere an dieser Stelle die vorgeschriebene datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung:
Ich willige ein, dass gemäß der Datenschutz-Erklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf diesem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Die Übermittlung meiner Daten wird von Google für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet, wie Name des abgerufenen Blogs; Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs; übertragene Datenmenge; Meldung über erfolgreichen Abruf; Browsertyp nebst Version; das Betriebssystem des Nutzers; Referrer URL (die zuvor besuchte Seite); IP-Adresse und den anfragenden Provider. Die Google-Statistiken erfolgen anonymisiert.
Der Erhebung meiner Zugriffsdaten durch Google kann ich jederzeit widersprechen.
Ich habe die Datenschutz-Erklärung von Google gelesen und bin damit einverstanden.