Sonntag, 14. Dezember 2014

Adventskalender 2014 - 14.Dezember - 3. Advent - Weihnachtliches Dankeschön - Mohn-Orangen-Kuchen

Nun brennt tatsächlich schon das dritte Licht! Einen schönen 3. Advent wünsche ich.

Beginnen möchte ich heute mit diesen gefiederten Weihnachtskarten. Die Vögel hab ich bei einem Basteltreffen abgestempelt und dann die Karten drumherum winter-, bzw. weihnachtlich gestaltet.



Als Dankeschön für die fleißige Mitarbeit in einem Projekt habe ich zur letzten Projektgruppensitzung in diesem Jahr diese kleinen Schenklies vorbereitet, die gut angekommen sind.


Verschenkt hab ich eine kleine Tafel Cappuchino-Schoki. Zuerst hab ich einen Streifen Scrappapier um die Schoki gewickelt, mit Paketband zweimal umwickelt und verknotet. Dann ein SU-Label ausgestanzt, "Thanks" draufgestempelt und ein Loch in eine Ecke gemacht. Das Label ist am Band angebunden und zum Schluss hab ich noch einen kleinen Holzstern (Depot) aufgeklebt.


Dann hab ich noch ein wirklich leckeres weihnachtliches Rezept für euch. 

Mohn-Orangen-Kuchen


Zutaten:
1 Orange
250 g Butter
200 g Zucker
1 Prs. Salz
5 Eier
125g Creme fraiche
425g Mehl
1 Pck Backpulver
1 Pck. Mohnback (250g)


Zubereitung:
Die orange heiß waschen, trockenreiben und dann die Schale abreiben und den Saft auspressen.
Butter, Zucker, Salz und Orangenschale ca. 10 Minuten cremig rühren, die Eier einzeln, dann Creme Fraiche und 4 EL Orangensaft dazugeben.
Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren.
Eine Gugelhupfform ausfetten und die Hälfte des Teiges einfüllen.
Zum restlichen Teig eine Packung Mohnback unterrühren. Auf den anderen Teig füllen und mit dem unteren Teig grob vermengen. Ich nehm dafür immer den Stiel einer Gabel.
So sieht der Kuchen dann aus:


Besonders toll finde ich, dass der Orangengeschmack so richtig gut durch kommt und durch die Orangenschale auch kleine orange Pünktchen zu sehen sind.



ATC des Tages:


Heute gibt es ein fröhliches Schneemann-ATC von mir. Ich hab den Schneemann auf weiße Karteikarte gestempelt, dann maskiert und rundum mit helblau und dunkelblauer Stempelfarbe gewischt. Der Boden und den Rand auch noch leicht in schwarz. Dann den Hut, die Nase und den Schal coloriert und das Schneeflocken-Brad dazu gesetzt und orange gemattet.


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Liebe Kati, durch Zufall habe ich einen Hinweis auf deinen wunderschönen Kalender bekommen.Du hast sehr viel Mühe und Zeit investiert.
    Ich bin total begeistert und wünsche dir auch einen schönen 3. Advent im Kreise deiner Familie. LG Gnubbel

    AntwortenLöschen
  2. Mensch Kati...Du zeigst so tolle Sachen....da krieg ich gleich ein schlechtes Gewissen...wieder ein tolles Rezept und das ATC ist wieder ein echter Hingucker. LG zum 3. Advent wünscht Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, der Kuchen sieht ja sehr lecker aus.
    Lieben Gruß
    Heike

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kati, das sind tolle Karten mit den Vögeln... steht auch noch auf meiner Wunschliste. Auch dein ATC ist wieder super und die kleinen Schenklies eine süße Idee.

    Ich wünsche dir eine schöne neue Adventswoche.
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn, was du da wieder alles schönes im Kalender verpackt hast...
    ein tolles ATC, klasse Karten, über deine Schoki wird die Freude sicherlich auch groß sein und dein Kuchen sieht richtig lecker aus =)

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine geniale Idee, den Vogel mit Zahnradhintergrund zu kombinieren. Klasse, muss ich mir unbedingt merken.
    Vielen Dank für das Kuchenrezept - das werde ich mir gleich ausdrucken.
    By the way... für heute steht den Schokokuchen mit der Rote Bete auf dem Backplan ;)

    AntwortenLöschen

Danke, dass Du Dir für einen Kommentar Zeit nimmst.

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.
Im Zuge meiner Informationspflicht als Blog-Betreiberin von Mamapias Adventskalender teile ich dir mit, dass ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit meiner Datenschutz-Erklärung für meinen Blog übernehme und notiere an dieser Stelle die vorgeschriebene datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung:
Ich willige ein, dass gemäß der Datenschutz-Erklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf diesem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Die Übermittlung meiner Daten wird von Google für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet, wie Name des abgerufenen Blogs; Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs; übertragene Datenmenge; Meldung über erfolgreichen Abruf; Browsertyp nebst Version; das Betriebssystem des Nutzers; Referrer URL (die zuvor besuchte Seite); IP-Adresse und den anfragenden Provider. Die Google-Statistiken erfolgen anonymisiert.
Der Erhebung meiner Zugriffsdaten durch Google kann ich jederzeit widersprechen.
Ich habe die Datenschutz-Erklärung von Google gelesen und bin damit einverstanden.