Mittwoch, 18. Dezember 2013

Adventskalender 2013 - 18. Dezember - Getupfte Hintergründe, Faltsterne, Pizzaschnecken

Für diese Karten habe ich mit eckigen Schwämmchen Stempelfarbe (Archival ink) auf Glossypapier getupft und dann mit Schwarz die Motive draufgestempelt. Mir gefällt das Muster sehr und das glänzende Glossy-Papier habe ich ja inzwischen ohnehin in mein Herz geschlossen.





Und noch mehr Fleißarbeiten von meinen Jungs will ich zeigen - echt blöd, wenn man eine so große Familie hat - grins. Wir haben Faltsterne nach dieser Anleitung vom letzten Jahr gefaltet, jeder drei. So sehen sie zusammengefaltet aus. Zum Verschließen habe ich ein Perle auf die schnur gezogen, funktioniert wunderbar.


Benutzt haben wir zweifarbiges Faltpapier, eine Seite gold und die andere silber. Eigentlich hat der Stern ja 5 Zacken,


 aber der Kleine wollte unbedingt einen zweifarbigen Stern machen und so haben wir einen mit 6 Zacken gemacht, geht auch:


Und ein Rezept hab ich auch für euch. Am Wochenende hab ich für meine Jungs samt Übernachtungsgäste diese Pizzaschnecken gemacht.


Das kommt immer wieder gut an und ist auch leicht gemacht.

Zutaten (normaler Pizzateig):
350g Mehl
200g lauwarmes Wasser
25g Olivenöl
1 Teel. Salz
20g Hefe
Zu einem Hefeteig verkneten und gehen lassen. Wenn es schnell gehen soll, dann stell ich die Schüssel mit Deckel (Peng von Tupper) noch zusätzlich in warmes Wasser -da gehts ratzfatz.


Füllung:
1 Zwiebel
80g kleingewürfelte Salami oder Schinkenwürfel
80 g kleingewürfelte rote Paprika
80g Pizzakäse
40 g Ketshup
30g süße Sahne
1 TL Pizzagewürz
evtl.Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Den Teig viereckig ausrollen und zu 3/4 mit der Füllung bestreichen und zu einer Rolle aufrollen. Mit einem scharfen Messer 1,5-2cm dicke Scheiben abschneiden und auf ein Blech setzen. Unbedingt mit Backpapier!

Bei 200 Grad ca. 20-30 min backen, je nachdem wie braun man es haben möchte.

 
Hier ein Bild aus dem Ofen:

Die sind super lecker, ich hatte für 4 hungrige halbwüchsige und zwei Erwachsene die doppelte Menge gemacht und was soll ich sagen - viel übrig geblieben ist nicht...


ATC des Tages:

 
 
Heute gibts ein pink-rotes WinterATC. Der Hintergrund ist in der Fadentechnik hergestellt. Also das Papier umwickelt und dann gewischt und mit dem Stempelkissen direkt draufgedrückt. Wann man den Faden wieder abwickelt bleiben die weißen Streifen. Ich fand es sah aus wie Schneepisten im Abendrot und habe deshalb im Vordergrund ein paar Bäume gestempelt und ein fesches Ski-Wichtel-Madel von Octopode dazu gesetzt.


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Ein toller Effekt deine Schwammhintergründe, das sind wirklich tolle Karten geworden!
    Der Faltstern sieht sehr edel aus udn immer wieder eine tolle Geschenkidee, die sich auch super per Post versenden lässt^^
    Pizzaschnecken könnte ich auch mal wieder machen, gabs lange nicht mehr

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. die Hintergründe gefallen mir auch total gut und sind ja garnicht so schwer so machen, die Sterne sehen schön aus, ein Lob an deine Beiden

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  3. Klingt ja spannend mit den Fäden, muß ich mal ausprobieren!

    LG Tina (Stempelhund)

    AntwortenLöschen
  4. Die Schnecken hab ich auch schon gemacht. So lecker.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  5. Ich komme mit dem Gucken und Kommentieren dieser Tage nicht wirklich hinterher. Tolle Sachen gibt es wieder zu sehen. Bei den Pizzaschnecken läuft mir das Wasser im Mund zusammen.

    AntwortenLöschen
  6. Wow, auch hier sind wieder so tolle Sachen zu sehen. Die Pizzaschnecken sehen echt lecker aus. Vielleicht probiere ich sie mal. Danke für das Rezept.

    LG Carola

    AntwortenLöschen