Montag, 22. Dezember 2014

Adventskalender 2014 - 22.Dezember - Küsschen-Quadro-Box, Fünfeck-Faltstern

Dieses süßen Teile habe ich als kleines Wintermitbringsel für eine Weihnachtsmarkt-Verabredung gebastelt. Ich nenne sie mal  

Küsschen-Quadro-Box

denn im Inneren der kleinen Schachteln ist Platz für genau 4 Ferrero Küsschen, die man ja bekanntlich Freunden gibt!





So sieht es aufgeklappt aus:




Und hier mal von allen Seiten:



Ich habe ganz hellen Tonkarton (in den Maßen 8 1/4 x 6 Inch) genommen und auf dem Falzbrett wie hier abgebildet eingeteilt. An der durchgehenden Linie wird die Schachtel ausgeschnitten. Die Außenseite habe ich mit kleinen Schneeflöckchen bestempelt. Wie es zusammengefaltet wird sieht man oben beim geöffneten Bild.




Durch die Löcher der beiden spitzen Laschen habe ich zuerst ein Band gesteckt und eine Schleife gebunden. Dann hab ich an einem Brad eine große und eine kleine Schneeflocke befestigt und alles zusammen durch das Loch gesteckt.

Weil mir die Schachtel gut gefiel hab ich gleich noch eine Nummer größer probiert, hier habe ich für die einzelnen Abschnitte 1,5 Inch gewählt und die Box mit Sternen bestempelt und mit einem Faltstern dekoriert.








Fünfeck-Falststern:


Diesen Origami-Stern habe ich auch im Internet entdeckt und die Hälfte der Anleitung beschäftigte sich damit, aus einem Quadrat durch Falten ein Fünfeck zu erhalten. Naja, dachte ich , das geht doch einfacher, wenn man gleich mit einem Fünfeck anfängt.


Also hab ich mir ein gleichseitiges Fünfeck als Vorlage ausgedruckt, auf das gewünschte Papier übertragen und dann angefangen den Stern zu falten. Hier gibt es die Vorlage.


Und so geht's:


Das Fünfeck fünf mal so falten, dass immer zwei Seiten gerade aneinander gelegt werden.

Es entsteht dieses Muster:

Nun wird die gerade Seite Richtung Spitze gefaltet und zwar so, dass sie rechts und links an der Falz Richtung seitlicher Spitze anliegt und mittig deckungsgleich mit der Mittelfalz ist.

Hat man das fünf mal gemacht sieht das Muster so wie auf dem Bild aus. Nicht wundern dass der Stern der zu erkennen ist keine richtige Spitze hat - das muss so!

Nun falten wir jeweils zwei Seitenlaschen an der vorhandenen Falz zur Mitte und klappen die Spitze die dabei entsteht nach oben um.

So muss es aussehen:

Das falten wir wieder auf und machen das insgesamt 5 mal, also mit jeder Seite.


Nun ist dieses Muster zu sehen:

Jetzt drücken wir vorsichtig jeweils die Mitte der geraden Seiten nach innen, dabei richten sich die Ecken auf und drehen sich etwas wegen der Falze die wir vorher gemacht haben.

Dieser Drehung geben wir nach und schieben die Mitte gleichmäßig ineinander,

so dass dieses Muster entsteht:

Dann drehen wir den Stern um und falten die Ecken des hinten entstandenes Fünfeckes jeweils zur Mitte, so dass die Anlegekante mittig zur Spitze nach außen geht.

Das machen wir rundum:

Bei der letzten Falz muss man die erste nochmal etwas aufklappen, damit man das ganze Stück falzen kann.

Wieder zugeklappt sieht es so aus und der Stern ist fertig:

Die Rückseite sieht jetzt so aus:


ATC des Tages:



Für dieses engelhafte ATC hab ich einen weißen Hintergrund mit braunorange besprüht. Die Sterne gestempelt und das Engelbildchen aufgeklebt. Die Schrift Hope ist gestempelt und die kleinen Sterne gestanzt und aufgeklebt.































Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Küsschen sind immer ein leckeres Mitbringsel und so nett verpackt, doppelt so schön. Dein Stern sieht ja sehr verwirrend aus. Papierfalterei ist nichts für mich.
    Lieben Gruß
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Die Küsschenbox ist ja wundervoll, total klasse und sehr schön gestaltet.
    Auch für den Stern hast du eine ganz tolle Anleitung gemacht, doch ich bezweifel,dass ich das so hinbekommen würde, denn falten war noch nie eine große Stärke *pfeif*

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Deine Verpackungen sind wunderschön. Danke für die Anleitungen.
    Wie immer gefällt mir sein ATC...kasse!

    LG Carola

    AntwortenLöschen
  4. Hut ab, tolle Werke. Falten ist nicht so meins... irgendwie spielen da meine Finger nicht mit :D

    AntwortenLöschen
  5. Nanu.gerade erst entdeckt..deshalb noch ein Kommentar von mir, wieder Hut ab, liebe Kati, wunderschöne Arbeiten und Anleitungen, danke Dir!
    Gruß
    Katrin

    AntwortenLöschen