Mittwoch, 17. Dezember 2014

Adventskalender 2014 - 17.Dezember - Elchtüten -

Heute habe ich eine lustige Verpackungsidee für euch.
Diese knuffigen Elchtüten haben wir Eltern für die Kinder als Nikolausüberraschung gebastelt und befüllt.

 

Die Rohlinge sind aus Packpapier gefaltet, das ist zum einen sehr günstig, weil mich eine Rolle Packpapier bei NanuNana nur 50ct. kostete und zum Anderen praktisch, weil man die Größe so gestalten kann, dass auch das reinpasst was man möchte.



Für mein Beispiel habe ich ein Stück Packpapier mit den Maßen 35x35 cm benutzt, das ist genau die Hälfte der Papier-Rolle im Quadrat. Dann werden die Seiten zur Mitte gefaltet, so dass sie sich etwas überdecken und der Länge nach mit Klebeband fixiert.





Dann werden am unteren Rand ca 5 cm nach oben umgeknickt und dann geöffnet. die seitliche Knickfalz wird zur Mitte gefalten. Das wird der Boden.

Dann die obere Seite und die untere Seite der entstandenen Laschen jeweils zur mitte falten so dass es sich etwas überdeckt und mit Klebeband fixieren.

Nun kann die Tüte schon schön erkennen, aber wir brauchen ja noch richtige Seitenwände, also geht es so weiter:

Rechts und links die Tüte einen Streifen von ca. 3 cm zur Mitte falten, am besten nach beiden Seiten , damit die Kante schön "scharf" ist.

Nun mit der Hand in die Tüte fahren und den Boden und die Seiten so auffalten, dass ein schönes Päckchen entsteht.

Dann wird die Seitenkante, also die mittlere Linie im oberen Bild nach innen gefalten. Nun kann man auch den Boden wieder knicken und die Tüten flach machen.


Jetzt machen wir das Gesicht- dafür falten wir von oben ca. 8-10 cm nach unten und zwar so, dass die Seite ohne Klebeband außen ist.


Nun wird das umgeklappte Stück rund geschnitten, dabei schön oben an der Knickfalz mit der Rundung beginnen.

Beim Aufklappen müsste es so aussehen:


Das Stück mit dem Klebeband wird abgeschnitten.

Die gefalzten Seitenteile werden nach Außen geklappt und die Falz "umgedreht". Das sind die Ohren.

So sieht es dann aus:

Nun schneiden wir das Geweih zu und legen es am oberen Rand der Tüte und klappen die runde Seite darüber. Ich hab für das Geweih etwas rumprobiert, kommt ja auf die Tütengröße an, wer genau diese Tüte nachbasteln möchte, der kann sich meine handgezeichnete Vorlage hier runterladen.


Mit einer Lochzange wird durch die Lasche, das Geweih, durch das Klebeband und die Innentüte ein Loch gestanzt.

Das Gesicht besteht aus Augen, die mit drei ausgestanzten Kreisen zusammengesetzt sind. Also ein großer schwarzer, ein mittlerer weißer und noch ein kleiner Schwarzer. Die Nase ist eine Mini-Bommel, die ich bereits so gekauft habe.

Verschlossen wird die Tüte mit einem Brad - oder wie hier einfach mit einer guten deutschen Musterbeutelklammer-  hach ich liebe diesen Begriff!


Fertig isse... wenn man den Boden schön auffaltet, dann steht sie auch gut.








Und da wir grad dabei sind, gibt es auch noch eine schnelle Kinderbastelidee für ein Weihnachtsbäumchen.


Für diesen Baum benötigen wir vier Kreise.


Die Kreise werden wie abgebildet gefaltet:

Und dann übereinander gesteckt und so verklebt, dass sie nicht ineinander rutschen, sondern so stehen bleiben. Dabei reichen Klebepunkte, die mittig  unter dem bogen gesetzt weden völlig aus.




ATC des Tages:
  Für dieses ATC habe ich auf meiner üblichen weißen Karteikarte Distress Stains in hellblau und silber abgeklatscht. Den Pinguin, die Schriften und Schneeflocken in schwarz aufgestempelt. Den Rand schwarz gewischt und alles blau gemattet. 
Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Guten Morgen Kati,

    deine/eure Tüten sehen ja drollig aus.
    Dein Kalender ist wieder einmal wunderschön. So voll von tollen Sachen und Anregungen, ganz klasse!!!
    Schade, dass es schon bald vieder vorbei ist ;o((
    Lieben Gruß
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Wow, deine Rentiertüten sehen wirklich genial aus, ganz wundervolle Werke!

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kati,
    die Tüten sind ja der Knaller, tolle Idee..super umgesetzt.
    Das ATC wie immer, eine Wucht!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Die Tüten sind klasse. *lach*

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  5. Total lustig sind die Tütchen!!
    LG
    Gnubbel

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Kati,

    deine Rentierkarten und auch der gefaltet Weihnachtsbaum gefallen mir sehr gut. Auch die Karte mit dem Piguin ist wunderschön. Ich bin wieder einmal ganz begeistert und ich habe es genossen auf deinem Blog zu stöbern. Ich wünsche dir und deinen Lieben einen gemütlichen 4. Advent. Ganz liebe Grüße Silvi

    AntwortenLöschen
  7. GENIAL - danke für die Faltanleitung, da muss ich mir gleich ein Lesezeichen setzen.

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Sachen!!!
    Die Falttanne merke ich mir mal für nächstes Jahr im Kiga ;)

    LG
    biba

    AntwortenLöschen