Dienstag, 18. Dezember 2012

Adventskalender 2012 - 18. Dezember - Geldgeschenk, Filzerei und Rezept

Diese Geldbörsen sind meine Beispiel-Bastelei für die aktuelle Paperminutes Challenge und auch mein Tipp für das heutige Adventskalendertürchen, denn so nett verpackt sieht auch ein Geldgeschenk weihnachtlich aus.




Wie im letzten Jahr verlosen die Design-Team-Mitglieder von Paperminute vor Weihnachten jeweils ein Candy auf ihrem Blog, meines ist in diesem Jahr hier zu finden. Das könnt ihr gewinnen, also macht mit bei Paperminutes:
  


Und dann habe ich noch diese Kinderbastel-Idee für euch:
Trockenfilzen auf Styropor
Diesen Weihnachsbaum hat mein Großer auf einer Bastelmesse gefilzt. Einfach ein Styropor-Kreisel mit Märchenwolle belegen und dann mit der Filznadel solange drauf rum stechen, bis die Wolle rundum gleichmäßig anliegt. Ist etwas zeitaufwändig, sieht aber richtig schön aus und beruhigt ungemein.
Filznadeln haben wir gleich noch mitgenommen, da die übrigen "Zutaten" ohnehin in meinem Bastelhaushalt vorhanden waren. So konnten daheim noch weitere Sachen gefilzt werden.
Lustige Weihnachtsbaumkugeln:

Und hier mein Versuch einer Weihnachts"mann"-Kugel. An die Zipfelmütze kommt noch ein kleines Lind-Glöckchen, bevor sie verschenkt wird.



Irgendwie hab ich dieses Jahr jede Menge Rezepte, hier gleich noch eins:

Buchteln

Quasi Berliner (Pfannkuchen) vom Blech, denn es ist Hefeteig gefüllt mit Pflaumenmus und etwas leichter zuzubereiten als Berliner, da das Auslassen in Fett sozusagen "ausgelassen wird" - lach.
Zutaten:
1/2 Würfel Hefe
60g Zucker
1/8 l lauwarme Milch
50g Margarine
400g Mehl
1/2 TL Salz
2 Eier
außerdem:
400g Pflaumenmus für die Füllung
75 g zerlassene Butter zum Bestreichen
50g Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung:
- Hefe zerbröckeln und mit 1 TL Zucker in einem kleinen fest schließenden Gefäß solange schütteln bis die Hefe flüssig ist (ja, das geht!!!!)
- Hefe mit der Milch verrühren
- Margarine zerlassen, mit Meh, restlichen Zucker, Salz und Eiern in eine Schüssel geben und die Hefemilch dazufügen
- mit Knethaken und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten (wenn es zu sehr klebt, dann nochmal etwas Mehl dazu geben)
- zugedeckt bis zur doppelten Größe aufgehen lassen
- Teig ausrollen und in 20 Quadrate schneiden
- jedes Teigstück auf die Handfläche legen, einen Klecks Pflaumenmus draufgeben und den Teig so zusammen nehmen, dass eine Art Beutel entsteht.
- jedes Stück rundum mit Butter bestreichen und nebeneinander mit der Naht nach unten in eine Kastenform (1,5 l Inhalt) setzen (bei mir war zunächst etwas Platz dazwischen, beim Backen werden sie ja viel größer
- die Oberfläche mit der restlichen Butter bestreichen
- im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad circa 30 Minuten goldbraun backen
- kann gut lauwarm serviert werden, schmecken aber auch kalt



Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Die Geldbörsen sind eine tolle Idee für ein bisschen Weihnachtsgeld und die Buchteln sehen zum Reinbeissen aus ;-))

    Vielen Dank für dieses schöne Kalendertörchen !

    Liebe Grüße
    Sylvia M.

    AntwortenLöschen
  2. Lovely post! You example of Christmas baubles is wonderful. What an inspiration!

    AntwortenLöschen
  3. Der Filz-Weihnachtsmann ist aber äußerst gelungen! Hab das einmal versucht - dafür fehlt mir irgendwe das Geschick...

    LG Tina B.

    AntwortenLöschen
  4. Lecker-lecker-lecker... ich nehme eine Buchtel ;)

    AntwortenLöschen