Freitag, 18. Dezember 2009

Adventskalender 2009 -18. Dezember



Heute gibt es eine Anleitung für einen Stern, der schon uralt ist. Nicht dieser hier, wohl aber die Idee. Die haben wir im Hort schon zusammengefriemelt, allerdings hatte ich immer recht Mühe, das mit dem Klebstoff so gut hinzubekommen, bei mir war der Kleber überall, nur nicht da wo er sein sollte.


Deshalb habe ich mit meinen Jungs eine kinderfreundliche Variante des Sternes gebastelt und zwar ganz ohne Kleber- geht dann auch viel schneller.


ANLEITUNG GETACKERTER FENSTER-WEIHNACHTSSTERN

Wir brauchen:
6 quadratische Blatt Papier (der Durchmesser des fertigen Sternes entspricht der doppelten Diagonale des Papieres)
kleiner Bürotacker
Schere

So gehts:

Das Papier diagonal falten:


 Dann nocheinmal halbieren:


Dann das Papier so drehen, dass die offene der kurzen Seiten nach unten zeigt. Dann wird Parallel zur langen Seite 3 mal eingeschnitten. Aber nicht ganz durchschneidern, sonder ca. 1 cm vor dem Rand aufhören.

So siehts von der offenen Seite her aus:


Das ganze brauchen wir 6 mal:

Dann wird das Papier wieder komplett aufgefaltet und müsste diese Form der Einschnitte aufweisen. Fall nicht, dann nochmal zurück zu Schritt eins und erneut versuchen.


Nun schnappen wir uns den Tacker und biegen die ganz kleinen Innenecken locker zur mitte um - NICHT FALTEN! Die Spitzen werden zusammengetackert.


 Dann drehen wir das ganze Teil um und schnappen uns die nächste Ecke und tackern sie auch zusammen:


Dann wieder umdrehen und die nächste Ecke zusammentackern - und nicht vergessen: Nicht knicken, nur locker zusammenbiegen.



 Sind alle Ecken abwechselnd zusammengetackert, sieht das ganze Teil von der Seite so aus:
Das machen wir mit allen 6 Teilen:


Nun werden 3 Teile mittig zusammengetackert und zwar so, dass alle Stücke zur gleichen Seite augerichtet sind (hier die größte Falte links und die kleinste rechts):

 Dann werden die Spitzen der drei zusammengetackert:

 Mit den übrigen Drei Teilen machen wir genau das Gleiche und
 dann werden noch die beiden 3er Packete zusammengetackert. Zuerst an einer Seite (hier im Bild oben), dann in der Mitte und zum Schluss noch die untere Seite.

 So siehts dann aus und macht sich ausgesprochen Gut als Dekoration zur Winter- und Weihnachtszeit:






Liebe Grüße


1 Kommentar:

  1. Erstmal find ich die Karte wunderschön!
    Und dann ist nicht zu übersehen, daß Dein Sohn das Talent von der Mama hat*g.
    Sieht auf dem Bild richtig schön konzntriert aus.

    Und Danke für die Anleitung!!!!

    LG

    Heide

    AntwortenLöschen